George Petrou

Der in Griechenland geborene George Petrou gehört zu den international renommierten Dirigenten der Barockszene. Er studierte in Athen, am Royal College und an der Royal Academy of Music in London und machte vor seiner Dirigentenlaufbahn zunächst als Pianist Karriere. Mit dem renommierten Kammerorchester Armonia Atenea, dessen Künstlerischer Leiter George Petrou seit 2012 ist, unternimmt er regelmäßig Europatourneen und gastiert u. a. bei den Händelfestspielen Halle und Karlsruhe, bei den Salzburger Pfingsfestspielen, in der Opera Royal Versailles und in der berühmten Wigmore Hall London. Für seine zahlreichen CD-Produktionen, darunter Gesamtaufnahmen von Händel, Hasse und Gluck-Opern, Beethovens »Prometheus«, Gluck-Arien mit Daniel Behle sowie »Rokoko«, ein Arienalbum mit Max Emanuel Cencic, erhält er regelmäßig Preise wie Diapason d’Or, Choc de ClassicaChoc, »Recording of the month« der BBC. Seine Aufnahme von Händels »Alessandro« wurde als »Best Recording of the Year« bei den London International Opera Awards prämiert.