Aluda Todua

Aluda Todua studierte von 2006 bis 2012 am Konservatorium Tiflis in Georgien bei Eldar Getsadze. Während seines Studiums konnte er erste Erfahrungen bei Produktionen des Konservatoriums sammeln, unter anderem als Germont (»La Traviata«), Silvio (»I Pagliacci«) und als Fiorello und Offizier (»Der Barbier von Sevilla«). Er besuchte Meisterkurse bei Renato Bruson, Brigitte Fassbaender, John Norris und Verena Keller. Seit 2016 ist Aluda Todua Ensemblemitglied des Bolschoi-Theaters in Moskau, wo er Rollen wie Rigoletto, Marcello (»La Bohème«), Silvano (»Un Ballo in maschera«) und Lescaut (»Manon Lescaut«) sang. In der Spielzeit 2018.2019 debütierte der Bariton am Hessischen Staatstheater Wiesbaden in der Partie des Rigoletto. In der aktuellen Spielzeit kehrte er als Graf von Luna in »Il Trovatore« nach Wiesbaden zurück.

Produktionen

Graf von Luna in »Il Trovatore«