JUST | 15+

Michael Kohlhaas

White Boxx Vol. 2
Nach der Novelle von Heinrich von Kleist

Nora Quest, Lukas Schrenk
Foto: Christine Tritschler
Nora Quest, Lukas Schrenk, Tobias Lutze
Foto: Christine Tritschler
Tobias Lutze, Lukas Schrenk, Nora Quest
Foto: Christine Tritschler
Tobias Lutze, Lukas Schrenk
Foto: Christine Tritschler
Tobias Lutze, Lukas Schrenk
Foto: Christine Tritschler
Lukas Schrenk, Tobias Lutze, Nora Quest
Foto: Christine Tritschler
Lukas Schrenk, Tobias Lutze
Foto: Christine Tritschler
Tobias Lutze (links), Lukas Schrenk
Foto: Christine Tritschler
Tobias Lutze, Lukas Schrenk
Foto: Christine Tritschler
Nora Quest
Foto: Christine Tritschler

Ein Klassiker, drei Schauspieler, ein weißer Raum – White Boxx eben. Der reisende Pferdehändler Michael Kohlhaas wird an der sächsisch-brandenburgischen Grenze aufgehalten und soll einen scheinbar benötigten Passierschein vorlegen. Doch so einen Schein besitzt er nicht, also muss er gezwungenermaßen zwei seiner Pferde zurücklassen. Wenige Wochen später findet er die Tiere völlig verwahrlost und ausgemergelt wieder. Kohlhaas klagt gegen dieses Unrecht. Aber er scheitert an Intrigen, Korruption und Vetternwirtschaft. Da Kohlhaas auf legalem Weg nicht weiterkommt, beginnt er einen blutigen Rachefeldzug: »Es soll Gerechtigkeit geschehen, und gehe die Welt darüber zugrunde«.

Diese Produktion wird theaterpädagogisch begleitet.

Besetzung

Pressestimmen

Hervorragend gelingt es dem Ensemble aus Tobias Lutze, Nora Quest und Lukas Schrenk sich in der Darstellung des Michael Kohlhaas abzuwechseln.
Wiesbadener Kurier, Hendrik Jung, 04.02.2020
Den Schauspielern, die anderthalb Stunden nahezu ohne Atempause und unter Hochdruck sprechen, brüllen, springen, fallen, muss man für diesen Kraftakt Bewunderung zollen.
Frankfurter Algemeine Zeitung, Matthias Bischoff, 04.02.2020

Termine

Wartburg19:30 - 21:00
18:00 Einführung in der Wartburg
Im Rahmen der Reihe SZENENWECHSEL der Theatergemeinde Wiesbaden e. V. in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung und der Akademie Rabanus Maurus