Ulrich Rechenbach

Schauspieler
Ulrich Rechenbach, geboren 1982 in Sömmerda/Thüringen, absolvierte sein Schauspielstudium an der Universität Mozarteum in Salzburg.
Im Anschluss trat er sein erstes Engagement am Hans Otto Theater Potsdam an. Hier war er u. a. in Uwe Eric Laufenbergs Uraufführungs-Inszenierung der »Satanischen Verse« nach dem Roman von Salman Rushdie, als Lysander in Shakespeares »Ein Sommernachtstraum« und als Jascha in »Der Kirschgarten« von Anton Tschechow zu sehen. In der Spielzeit 2009.2010 wechselte er ans Theater in Altenburg und Gera und im Jahr darauf ans Theater Augsburg. Dort war er in der letzten Spielzeit als Hugo in »Die schmutzigen Hände«, als junger Edgar Wibeau in »Die neuen Leiden des jungen W.«, als Collie Couch in »Im Dickicht der Städte« und als Kandaules in »Ursprung der Welt« zu sehen. Im Sommer 2013 sang er außerdem die Rolle des Claude in der Musicalproduktion »Hair« auf der Augsburger Freilichtbühne.
Ulrich Rechenbach ist seit der Spielzeit 2014.2015 festes Ensemblemitglied des Staatstheaters Wiesbaden.


Produktionen

Ein Klosterbruder in »Nathan der Weise«
Doktor Rank in »Nora oder Ein Puppenhaus«