Matze Vogel

Schauspieler
Foto: Simon Hegenberg
Matze Vogel wurde 1988 in Remscheid geboren. Nach dem Abitur ging er 2009 nach Bochum, um an dem einjährigen Theaterprojekt »Theater Total« teilzunehmen. Dort spielte er in »Der Drache« den Lanzelot. Von 2012 bis 2016 studierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M. Schauspiel. In der Spielzeit 2014.2015 war er am Schauspiel Frankfurt als Kleschtsch in Gorkis »Nachtasyl«und in der Spielzeit 2015.2016 am Hessischen Staatstheater als Marcellus,Schauspiel-Königin und Osric in Nicolas Briegers »Hamlet«-Inszenierung zusehen. Außerdem übernahm er an der Burghofbühne Dinslaken die Rolle des Mephisto in »Faust« und spielte 2016 und 2017 bei den Burgfestspielen in Bad Vilbel den Hitler in »Er ist wieder da«.Seit der Spielzeit 2017.2018 ist Matze Vogel festes Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

Produktionen

Illo in »Wallenstein«
Romulus Augustus in »Romulus der Große«
»Das Feld«
»Tyll«
Orsino, Herzog von Illyrien in »Was ihr wollt«
Ein Derwisch in »Nathan der Weise«

Termine

PremiereKleines Haus19:30
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Kleines Haus19:30
18:00 Einführung im Studio, Treffpunkt Bühneneingang
Im Rahmen der Reihe SZENENWECHSEL der Theatergemeinde Wiesbaden e. V. in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung und der Akademie Rabanus Maurus
Kleines Haus17:00
Spielplanänderung
Die Premiere wurde auf den 02.05.2020 vorverlegt.
Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Premierentermin, können alternativ gegen eine andere Vorstellung getauscht oder zurückgegeben werden. Besucherinnen und Besucher können sich telefonisch unter 0611.132 325 oder per Mail an vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de, an die Theaterkasse, oder an die entsprechende Vorverkaufsstelle wenden.