Matze Vogel

Schauspieler
Matze Vogel wurde 1988 in Remscheid geboren. Nach dem Abitur ging er 2009 nach Bochum, um an dem einjährigen Theaterprojekt »Theater Total« teilzunehmen. Dort spielte er in »Der Drache« den Lanzelot. Von 2012 bis 2016 studierte er an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M. Schauspiel. In der Spielzeit 2014.2015 war er am Schauspiel Frankfurt als Kleschtsch in Gorkis »Nachtasyl«und in der Spielzeit 2015.2016 am Hessischen Staatstheater als Marcellus,Schauspiel-Königin und Osric in Nicolas Briegers »Hamlet«-Inszenierung zusehen. Außerdem übernahm er an der Burghofbühne Dinslaken die Rolle des Mephisto in »Faust« und spielte 2016 und 2017 bei den Burgfestspielen in Bad Vilbel den Hitler in »Er ist wieder da«.Seit der Spielzeit 2017.2018 ist Matze Vogel festes Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

Produktionen

Illo in »Wallenstein«
»Das Feld«
»Tyll«
Orsino, Herzog von Illyrien in »Was ihr wollt«
Ein Derwisch in »Nathan der Weise«
Jacob in »Hier bin ich«
Rechtsanwalt Krogstad in »Nora oder Ein Puppenhaus«
Semjon Semjonowitsch Medwedenko, Lehrer in »Die Möwe«

Termine

GROSSES HAUS19:30 - 22:40
18.00 Einführung im Studio, Treffpunkt Bühneneingang
PremiereWartburg19:30
PremiereKleines Haus18:00
Weitere Vorstellungen folgen und werden mit unserem Monatsspielplan bekanntgegeben.