Gustavo Quaresma

Tenor
Gustavo Quaresma studierte in seiner Geburtsstadt Rio de Janeiro, in São Paulo und Frankfurt. Er gehörte zum Opernstudio der Oper Köln, wo er u. a. als Prinz (»La Cenerentola«), Lucano (»L'Incoronazione di Poppea«) und Telemaco (»Ulisse«) auftrat. Er gastierte an den Opernhäusern in Frankfurt, Monte-Carlo, St. Moritz, in Klosterneuburg (Herzog von Mantua in »Rigoletto«), Budapest (»Die Zauberflöte« unter Iván Fischer) und den Festivals in Montepulciano und Bad Wildbad. In Wiesbaden gastierte er als Almaviva (»Der Barbier von Sevilla«), Junger Graf (»Die Soldaten«) und Fenton (»Falstaff«). 2016 wird er hier in der Neuinszenierung der »Zauberflöte« als Tamino auf der Bühne stehen.

Produktionen

Janek Prus in »Die Sache Makropulos«
Camille de Rosillon in »Die lustige Witwe«
Stimme eines jungen Seemanns in »Tristan und Isolde«
Ein Sänger in »Der Rosenkavalier«
Tamino in »Die Zauberflöte«

Termine

WiederaufnahmeGROSSES HAUS16:00 - 20:45
WiederaufnahmeGROSSES HAUS18:00 - 22:00
Premiere | Janáček-DoppelGROSSES HAUS16:00
Internationale Maifestspiele | Janáček-DoppelGROSSES HAUS20:00
Internationale MaifestspieleGROSSES HAUS17:00 - 21:45
Internationale MaifestspieleGROSSES HAUS17:00 - 21:00