Silvia Hauer

Mezzosopran
Foto: Astrid Ackermann
Die Mezzosopranistin studierte in Freiburg und in Wien und gewann 2011 den Bundeswettbewerb für Gesang Berlin. Sie war Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper München, wo sie unter anderem als Annina (»La Traviata«), Kate Pinkerton (»Madama Butterfly«), Sandmännchen (»Hänsel und Gretel«), in Janáčeks »Das schlaue Füchslein«, Henzes »Elegie für junge Liebende« und in der Uraufführung von »Babylon« von Jörg Widmann auftrat. In Wiesbaden stellte sie sich 2015 als Dorabella (»Così fan tutte«) und als Stimme von oben (»Die Frau ohne Schatten«) vor. Es folgten Barbara (»Katja Kabanowa«), Bradamante (»Alcina«), eine Magd in »Elektra«, Orlofsky (»Die Fledermaus«), Zweite Dame (»Die Zauberflöte«), Hänsel (»Hänsel und Gretel«), Olga (»Eugen Onegin«), Floßhilde (»Das Rheingold«, »Götterdämmerung«), Zweite Norn (»Götterdämmerung«), Flora (»La Traviata«) und Cherubino (»Die Hochzeit des Figaro«). In der vergangenen Spielzeit war sie außerdem als Rosette (»Manon«) und Emilia (»Otello«) zu hören. In der Spielzeit 2018.2019 sang sie Olga, Hänsel und Suzuki (»Madama Butterfly«) und debütiert in der Neuinszenierung von »Rigoletto« als Maddalena sowie in Mozarts »Titus« als Sesto. In der Saison 2019.2020 wird sie in Wiesbaden u. a. als Mercédès in »Carmen« sowie als Octavian in »Der Rosenkavalier« zu erleben sein.

Produktionen

Octavian in »Der Rosenkavalier«
Carmen, Mercédès in »Carmen«
1. Magd in »Elektra«
Hänsel in »Hänsel und Gretel«

Termine

GROSSES HAUS19:00 - 23:00
Im Anschluss Publikumsgespräch im Foyer
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 21:45
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 21:20
Internationale Maifestspiele 2020GROSSES HAUS19:30 - 21:20
Internationale Maifestspiele 2020GROSSES HAUS19:30 - 22:45
Internationale Maifestspiele 2020GROSSES HAUS16:00 - 20:00