Marina Prudenskaya

Foto: Tatjana Dachser
Die gebürtige Russin studierte in St. Petersburg und Berlin. Nach Erstengagements in Moskau gewann sie 2003 den ARD-Musikwettbewerb. Festengagements führten sie u. a. an die Deutsche Oper Berlin, nach Stuttgart und derzeit an die Staatsoper Berlin (u. a. Komponist in »Ariadne auf Naxos«, Venus in »Tannhäuser«, Ulrica im »Maskenball«, Marie in »Wozzeck«). Wichtige Fachpartien im Wagner- und Verdi-Fach führten sie an die großen europäischen Opernhäuser, u. a. nach Mailand, Amsterdam, Wien. In Bayreuth debütierte sie 2006. Bei den Maifestspielen singt sie Preziosilla (»Die Macht des Schicksals«).

Produktionen

Der Euphrat in »Babylon«

Termine

Premiere | Internationale Maifestspiele 2021GROSSES HAUS19:30
Internationale Maifestspiele 2021GROSSES HAUS18:00