Andreas Schager

Tenor
Foto: David Jerusalem
Der Österreicher avancierte in kürzester Zeit zu einem der gefragtesten Heldentenöre im deutschen Fach. Nach seinem Festengagement in Krefeld/Mönchengladbach gastierte er zunächst in Partien wie Tamino (»Die Zauberflöte«), Max (»Der Freischütz«) und Florestan (»Fidelio«) u. a. in Köln, Bologna, Gent und an der Royal Opera Canada. Unter Daniel Barenboim hatte er 2013 sein Debüt als Siegfried (»Götterdämmerung«) an der Mailänder Scala, 2015 als Parsifal an der Staatsoper Berlin. Es folgten die Titelpartien in »Tristan und Isolde« und »Tannhäuser« an der Staatsoper und Deutschen Oper Berlin, in Hamburg, Madrid und Antwerpen. Bei den Bayreuther Festspielen von 2016 bis 2018 sang er die Titelpartie in Uwe Eric Laufenbergs »Parsifal«-Inszenierung. Bei den Internationalen Maifestspielen in Wiesbaden war er 2016 Erik in »Der fliegende Holländer«, diese Partie interpretierte er auch an der Staatsoper Berlin und in Bayreuth. In Wiesbaden begeisterte Andreas Schager in seiner Paraderolle als Siegfried zu den Internationalen Maifestspielen 2016 in »Loriots Ring an 1 Abend« und war in dieser Partie am Hessischen Staatstheater in den folgenden Spielzeiten auch in »Siegfried« und »Götterdämmerung« zu erleben. In der Spielzeit 2018.2019 gab er bei den Internationalen Maifestspielen den Tannhäuser und einen Wagner-Abend. In der aktuellen Spielzeit 2021.2022 wird er u. a. als Tristan in »Tristan und Isolde« sowie als Solist bei der Gala »Internationale Maifestspiele 125 ½« zu erleben sein.

Termine

Internationale MaifestspieleGROSSES HAUS19:30
GROSSES HAUS16:00 - 21:00
15:15 Einführung
Internationale MaifestspieleGROSSES HAUS16:00 - 21:00
GROSSES HAUS16:00 - 21:00