Matthew Swensen

Foto: Michele Monasta
Der Tenor Matthew Swensen feierte sein Europa-Debüt in München bei einem Konzert mit dem Orchester des Bayerischen Rundfunks. Sein Operndebüt gab er als Tamino an der Oper Frankfurt, wo er bis heute festes Ensemblemitglied ist. Doch auch im Konzertfach ist er nach wie vor ein gefragter Interpret.

In der Spielzeit 2020/2021 debütierte Matthew Swensen unter anderem am Teatro alla Scala Milano, an der Hong Kong Sinfonetta sowie an der Sinfonica de Galicia. Besonders hervorzuheben ist zudem sein Engagement beim Maggio Musicale Firenze als Ferrando in einer Neuproduktion von Mozarts »Così fan tutte« unter der Musikalischen Leitung von Zubin Mehta. In der Saison 2021/2022 ist er am Hessischen Staatstheater Wiesbaden als Tamino zu erleben.

Produktionen

Tamino in »Die Zauberflöte«