»O sink hernieder, Nacht der Liebe«

Internationale Maifestspiele 2020

Maifestspiel-Special 2020

Kartenvorverkauf ab Freitag, 15. Mai 2020 um 10 Uhr
Anlässlich der vom Land Hessen verfügten Lockerungen vom 7. Mai wird das Hessische Staatstheater Wiesbaden mit der Genehmigung des zuständigen Gesundheitsamtes ab Montag, den 18. Mai 2020 mit einem Ersatzprogramm den Vorstellungsbetrieb wiederaufnehmen.

Das Ersatzprogramm wird vom 18. Mai bis zum 6. Juni 2020 gespielt und beinhaltet Specials aus dem Programm der Internationalen Maifestspiele 2020. Darunter sind musikalische Abende mit Günther Groissböck, Michael Volle, Gabriela Scherer, Andreas Schager, Klaus Florian Vogt, René Pape und weiteren Sänger*innen, die sich freuen in Wiesbaden wieder aufzutreten. Des Weiteren stehen eine Lesung von Jens Harzer, Ausschnitte der Opern »Tristan und Isolde«, »Carmen« sowie »Der Rosenkavalier« auf dem Programm und das Deutsche Theater Berlin ist mit dem Schauspiel »Ismene, Schwester von« zu Gast.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Freitag, den 15. Mai 2020 um 10 Uhr. Die Theaterkasse wird ab Freitag, den 15. Mai 2020, auch vor Ort im Theater wieder öffnen.

Absage der Internationalen Maifestspiele 2020

Festspiele fallen wegen Corona-Pandemie aus
Der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden hat am 7. April 2020 beschlossen die Internationalen Maifestspiele 2020 wegen der Corona-Pandemie abzusagen. Das Hessische Staatstheater Wiesbaden plant zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein »Maifestspiel-Special 2020« durchzuführen und hofft, nach dem 20. April 2020 mitteilen zu können, wann der Proben- und Vorstellungsbetrieb und wann das »Maifestspiel-Special« stattfinden können.
Publikationen