Die Welt zu Gast in Wiesbaden

Internationale Maifestspiele 2019

Abschluss der Internationalen Maifestspiele 2019

Mit Verdis Oper »Rigoletto« in der Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg fanden die Internationalen Maifestspiele 2019 am 31. Mai ihren krönenden Abschluss. Wir danken allen Künstlerinnen und Künstlern, die von nah und fern angereist sind, um bei uns in Wiesbaden zu Gast zu sein. Wir danken den Mitwirkenden und Organisatoren hinter den Kulissen und wir danken Ihnen, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer! Nicht zuletzt danken wir natürlich all unseren Förderern und Sponsoren, die die traditionsreichen Festspiele möglich machen!

Wir freuen uns schon jetzt auf die Internationalen Maifestspiele 2020.

Vorschau auf die Internationalen Maifestspiele 2020

1. – 31. Mai 2020
Das Hessische Staatstheater Wiesbaden präsentiert vom 1. bis 31. Mai 2020 wieder ein vielfältiges Programm für Jung und Alt. Alle Sparten der Darstellenden Kunst sind bei den Festspielen vertreten: Oper und Konzert, Tanz, Performance und Schauspiel.

Opernmeisterwerke von Richard Wagner und Richard Strauss werden mit großen Sängern zu einem einzigartigen Erlebnis: »Tristan und Isolde«, »Der fliegende Holländer« und »Der Rosenkavalier« unter der Musikalischen Leitung von GMD Patrick Lange sowie »Elektra« mit Marius Stieghorst am Pult. Dazu werden die Publikumslieblinge »Carmen« und »Tosca« in Star-Besetzung dargeboten. Zu den Gastsolisten gehören u. a. Anja Harteros als Tosca und Marschallin, Daniela Fally als Sophie, Andreas Schager mit einem Debüt als Cavaradossi und als Tristan, René Pape im Wechsel mit Tobias Kehrer als König Marke, Catherine Foster als Isolde und Elektra, Egils Siliņš als Orest, Michael Volle als Holländer, Timo Riihonen als Daland, Lena Belkina als Carmen und Brandon Jovanovich als Don José. Das musikalische Spektrum bei den Konzerten reicht von Swing bis Barock: Mezzosopranistin Magdalena Kožená kommt mit Songs von Cole Porter nach Wiesbaden, begleitet von den Melody Makers. Das Ensemble Mattiacis und die Sopranistin Dorothee Mields haben einen Barock-Abend im Gepäck. Das ganze Programm der Internationalen Maifestspiele gibt es ab Frühjahr 2020.