Matthew Wild

Regisseur
Der südafrikanische Regisseur Matthew Wild debütierte an der Cape Town Opera mit »Viaggio a Reims«. Es folgten dort »Suor Angelica«, »Così«, »Don Giovanni« und »Rake’s Progress«. Für Malmö und die Norrlands Operan zeigte er 2009 mit »Julie« (Boesman) seine erste Opernarbeit in Europa. 2013 brachte er in Stockholm »Between a Rock and a Hard Place« des südafrikanischen Komponisten Philip Miller zur Aufführung und gab sein Musicaldebüt mit »The Rocky Horror Show«. Seit 2015 ist er Künstlerischer Leiter der Cape Town Opera. In Wiesbaden stellt er sich mit »Katja Kabanowa« erstmals vor.

Produktionen

Inszenierung in »Katja Kabanowa«

Termine

WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 21:10
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 21:10
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 21:10
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 21:10
WiederaufnahmeGROSSES HAUS19:30 - 21:10