Lisanne Wiegand

Lisanne Wiegand studierte von 2010 bis 2016 u.a. Theater- und Tanzwissenschaft an der Freien Universität Berlin sowie Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig, was sie mit einer Masterarbeit zur Repräsentation von Sexarbeiterinnen im amerikanischen Musical des 20. Jahrhunderts abschloss. Während des Studiums hospitierte sie an Häusern wie der Komischen Oper Berlin, dem GRIPS Theater und dem Staatstheater am Gärtnerplatz. Zuletzt erschien ihr Aufsatz über Konfliktvermittlung durch Tanz im Musicalfilm in dem Sammelband »Tanz im Film – Das Politische in der Bewegung« (Berlin, 2017). Seit der Spielzeit 2016/17 ist sie als Assistentin der Ballettleitung beim Hessischen Staatsballett tätig, seit dieser Spielzeit ist sie darüber hinaus Dramaturgin des Ensembles.

Produktionen

Dramaturgie in »Kreationen«