Keiko Steenpaß

3. Konzertmeisterin & 1. Violine
Keiko Steenpaß wurde in Nagano/Japan geboren und ist in Tokio aufgewachsen. Schon mit vier Jahren erhielt sie Violinunterricht nach dem Musikerziehungskonzept der Suzuki-Methode. Im Alter von sieben Jahren nahm sie an der ersten durch die Suzuki-Methode geförderten Konzertreise in die USA teil. Nach dem Besuch des staatlichen Musikgymnasiums studierte sie an der Universität für Bildende Kunst und Musik in Tokio. Mit 22 Jahren wurde sie stellvertretende Konzertmeisterin am Stadttheater Hildesheim, wo sie schon im darauffolgenden Jahr in die Position der Konzertmeisterin befördert wurde. Gleichzeitig studierte sie in der Solistenklasse an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover weiter. Im Hessischen Staatsorchester Wiesbaden ist sie seit 1982 als 3. Konzertmeisterin engagiert.

Motto:
Lieber bereuen, etwas versucht zu haben, als es im Nachhinein zu bereuen, es nicht versucht zu haben. Es ist nie zu spät, etwas Neues zu beginnen.


Produktionen

Violine in »7. Kammerkonzert«