Gregory Kunde

Tenor
Gregory Kunde ist gebürtiger Amerikaner und als Heldentenor einer der größten Sänger seines Fachs. Er studierte Dirigieren und Gesang an der Illinois State University und debütierte an der Lyric Opera of Chicago. Seitdem führten ihn Engagements an die wichtigsten Opernbühnen der Welt, u. a. an die Metropolitan Opera New York, an das Teatro alla Scala in Mailand, das Royal Opera House Covent Garden in London, an die Opéra National de Paris und an die Opernhäuser in Barcelona, São Paolo, Bilbao, Valencia, Florenz, Zürich, Amsterdam, München und Wien.
Sein breites Repertoire umfasst die großen Partien vor allem des italienischen Fachs, u. a. die Titelpartien Roberto Devereux, Andrea Chenier und Idomeneo, Rossinis und Verdis Otello, Manrico (»Il Trovatore«), Radames (»Aida«), Raoul (»Les Huguenots«), Rodolfo (»Luisa Miller«), Arrigo (»I Vespri siciliani«), Riccardo (»Ein Maskenball«), Don Alvaro (»Die Macht des Schicksals«), Radames (»Aida«), Vasco da Gama (»L’Africaine«), Faust (»La Damnation de Faust«), Enée (»Les Troyens«), Samson (»Samson et Dalila«) und Calaf (»Turandot«). Sein Debüt am Hessischen Staatstheater Wiesbaden wird Gregory Kunde in der Saison 2017.2018 in seiner Paraderolle als Otello geben.

Produktionen

Otello in »Otello«