Monika Kroll

Schauspielerin
Monika Kroll absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Kunst in Stuttgart. Es folgten Engagements am Tübinger Zimmertheater, Stadttheater Freiburg, Staatstheater Stuttgart, Schauspiel Frankfurt, Staatstheater Kassel, Nationaltheater Mannheim sowie am Schauspiel Bonn. 1992 wurde sie für ihre Darstellung der Alice in Susan Sontags »Alice In Bed« zur Schauspielerin des Jahres gewählt, 2001 folgte die Auszeichnung als Beste Schauspielerin Nordrhein-Westfalens. Seit der Spielzeit 2002.2003 ist sie am Hessischen Staatstheater Wiesbaden engagiert und war hier u. a. zu sehen als Marthe Rull in Kleists »Der zerbrochene Krug«, als Prospero in Shakespeares »Der Sturm«, als Elisabeth in Schillers »Maria Stuart«, als Valerie in Horváths »Geschichten aus dem Wiener Wald«, (gemeinsam mit Rainer Kühn) in »Himmel Hölle Valentin«. Zuletzt war sie unter anderem als Kinderfrau Marina in »Onkel Wanja«, Großinquisitor in »Don Karlos« sowie als Violet in »Eine Familie« zu sehen.

Produktionen

Abby Brewster in »Arsen und Spitzenhäubchen«
Frau Tod in »Mein Kampf«
Nelson, Staatsanwältin in »Terror«

Galerie

Foto: Karl Forster
Arsen und Spitzenhäubchen
Rainer Kühn, Monika Kroll
Foto: Andreas Etter
Monika Kroll, Tom Gerber
Foto: Paul Leclaire
Hedda Gabler
Monika Kroll
Foto: Paul Leclaire
Hedda Gabler
Janning Kahnert, Monika Kroll
Foto: Paul Leclaire
Hedda Gabler
Monika Kroll, Janning Kahnert, Judith Bohle
Foto: Paul Leclaire
Hedda Gabler
Monika Kroll, Janning Kahnert
Foto: Karl & Monika Forster
Dr. med. Hiob Prätorius
Monika Kroll, Uwe Eric Laufenberg
Foto: Bettina Müller
Eine Familie
Monika Kroll
Foto: Bettina Müller
Eine Familie
Michael Birnbaum, Evelyn M. Faber, Monika Kroll
Foto: Bettina Müller
Eine Familie
Monika Kroll, Judith Bohle

Pressestimmen

Es geht um Liebe, Untreue, Tyrannei, um Rache und Einsamkeit – die ewigen Themen, mit archaischer Wucht in die weite Landschaft des Mittelwestens gedrückt. Der Hausdrachen Violet, der von Anfang an im Mittelpunkt der Verwerfungen steht, wirkt in Wiesbaden in der Darstellung Monika Krolls zunächst tatsächlich wie das perfekte Produkt dieser viel zu eng gebauten Umgebung.
Wiesbadener Kurier, Jens Frederiksen, 02.11.2015
Die Königin des Hetzens ist, fraglos, Violet. Kerkhof findet im langjährigen Ensemblemitglied Monika Kroll eine so feinsinnige und bösartige Violet, wie man sie nur finden kann. Jeder verbale Schienbeintritt, jede biestige Pointe und auch die zarten Noten, mit denen dieses Mutter-Untier immer wieder Hoffnung sät, der kühle Intellekt, der zum Vorschein kommt, wenn sie genüsslich die Schwachheiten der anderen seziert samt dem Zwang, jahrelang neben einem vermeintlichen Genie existieren zu müssen, alles ist drin.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Eva-Maria Magel, 30.10.2015

Termine

Kleines Haus19:30 - 22:05
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Wartburg19:30 - 22:00
Wartburg19:30 - 22:00
Kleines Haus19:30 - 22:05
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Kleines Haus16:00 - 18:35
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Wartburg19:30 - 22:00
Wartburg19:30 - 22:00