Dann scheint die Sonne ohne Unterlass

Eigenproduktion
GUTENBERGSCHULE | WAHLPFLICHTUNTERRICHT DARSTELLENDES SPIEL KLASSE 8/9
Do, 22.03.2018
Theaterpädagogik | Schultheatertage 2018Studio11:00
Foto: Theatergruppe GUTENBERGSCHULE
Acht Jugendliche werden mit dem Thema »Gerechtigkeit« konfrontiert. Dabei sind sie sich noch nicht einmal einig, was genau Gerechtigkeit eigentlich ist. Kann überhaupt Gerechtigkeit für alle erreicht werden? Ist der Einzelne bereit, etwas von sich abzugeben, damit andere auch von Gerechtigkeit profitieren können? Oder lässt man sich von Angst und Neid leiten, aus Furcht etwas zu verlieren? Auf der Suche nach Gerechtigkeit geraten die Jugendlichen aus alltäglichen Situationen heraus in Konflikte, die sie an das Ende ihrer Weltbilder führen. Was liegt hinter den Echokammern der Wahrnehmung, hinter den Spiegelsälen der eigenen Ideologie?



SPIELER / -INNEN
Karl Ebert, Zoe Erdmann, Lina Ibrahim, Ilayda Ayverdi, Sophie Kübler, Amalia von Wedel, Amelie Weick, Anh Vu

MITWIRKENDE ERWACHSENE
Svenja Struck (Autorin, Regie, Bühnenbild)
Christian Struck (Autor)
Anne Maxeiner

LEITUNG
Svenja Struck