Oper

Tannhäuser

und der Sängerkrieg auf Wartburg
Große romantische Oper in drei Akten von Richard Wagner (1813 – 1883) | Libretto: vom Komponisten
Uraufführung: 1845 in Dresden, 1861 in Paris
In deutscher Sprache.
Mit Übertiteln.
Mi, 10.01.2018
NeuinszenierungGROSSES HAUS18:30
Wagners Tannhäuser hat zwei Seelen in der Brust, er ist Faust verwandt. Ebenso mutig wie trotzig-­rebellisch sucht ernach Grenzüberschreitung, will aber als Künstler auch ein anerkanntes Mitglied der Wartburggesellschaft sein. Welcher Weg führt »zum Heil«, die Pilgerschaft nach Rom oder der Rückzug in den Venusberg? Braucht es mehr Anpassung oder mehr Rebellion – oder gehen wir gerade am jeweils eingeschlagenen Weg zugrunde? Für ihre »Tannhäuser«­-Konflikte scheint die Welt ein Wunder zu brauchen, damit der tote Priesterstab wieder Grün treiben kann.

PREMIERE 19. November 2017

Besetzung

Musikalische Leitung Patrick Lange
Inszenierung Uwe Eric Laufenberg
Bühne Rolf Glittenberg
Kostüme Marianne Glittenberg
Chor Albert Horne
Licht Andreas Frank
Dramaturgie Regine Palmai
Hermann, Landgraf von Thüringen Young Doo Park
Tannhäuser Lance Ryan
Elisabeth Sabina Cvilak
Venus Jordanka Milkova
Wolfram von Eschenbach Benjamin Russell
Walther von der Vogelweide Aaron Cawley
Biterolf Thomas de Vries
Heinrich der Schreiber Joel Scott
Reinmar von Zweter Alexander Knight
Ein junger Hirt Stella An
Vier Edelknaben Eunshil Jung, Hyerim Park, Isolde Ehinger, Daniela Rücker
Chor & Extrachor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

Termine

Neuinszenierung | PremiereGROSSES HAUS16:00
NeuinszenierungGROSSES HAUS18:00
NeuinszenierungGROSSES HAUS17:00
NeuinszenierungGROSSES HAUS17:00
NeuinszenierungGROSSES HAUS18:30
NeuinszenierungGROSSES HAUS17:00
NeuinszenierungGROSSES HAUS17:00
Internationale Maifestspiele 2018 | NeuinszenierungGROSSES HAUS17:00
NeuinszenierungGROSSES HAUS18:00