JUST, Junges Staatsmusical | 14+

Saturday Night Fever

Musical von Robert Stigwood & Bill Oakes | In der neuen Version von Ryan McBryde und mit der Musik von The Bee Gees

Ensemble
Foto: Andreas Etter
Peter Emig & Tim Speckhardt
Foto: Andreas Etter
David Rothe, Lisa Krämer, Norman Hofmann, Nils Hausotte
Norman Hofmann, Christian Sattler, David Rothe, Nils Hausotte, Tim Speckhardt
Foto: Andreas Etter
Tim Speckhardt, Norman Hofmann, David Rothe, Christian Sattler, Nils Hausotte
Foto: Andreas Etter
Ensemble
Foto: Andreas Etter
Dvid Rothe, Christian Sattler, Tim Speckhardt, Nils Hausotte, Norman Hofmann
Foto: Andreas Etter
Constanze Kochanek, Tim Speckhardt, Anna Heldmaier
Foto: Andreas Etter
David Rothe, Christian Sattler, Tim Speckhardt, Nils Hausotte, Norman Hofmann
Foto: Andreas Etter
Tim Speckhardt, Peter Emig
Foto: Andreas Etter
Benjamin Geipel & Ensemble
Foto: Andreas Etter
Tim Speckhardt
Foto: Andreas Etter
Tim Speckhardt & Denia Gilberg
Foto: Andreas Etter
Tim Speckhardt, Vivien König, Ann-Kristin Lauber, Benjamin Geipel
Foto: Andreas Etter
Maja Dickmann
Foto: Andreas Etter
Christian Sattler, Denia Gilberg, Norman Hofmann
Foto: Andreas Etter
Tim Speckhardt, Denia Gilberg
Foto: Andreas Etter
Mike Burs, Lisa Krämer & Ensemble
Foto: Andreas Etter
Denia Gilberg, Tim Speckhardt
Foto: Andreas Etter
Ensemble
Foto: Andreas Etter

Es ist das Jahr 1976 und in Brooklyn, New York, hat Tony Manero, der beruflich in einer Sackgasse steckt und herausragend tanzen kann, nur ein Ziel für sein Leben: Der König des Disco zu werden. Als er Stephanie trifft, die ebenfalls davon träumt endlich aus Brooklyn hinaus zu kommen, und beide beschließen, gemeinsam für einen Tanzwettbewerb zu trainieren, ändert sich beider Leben für immer.

Saturday Night Fever erzählt eine der meistgeliebten Tanz-Geschichten aller Zeiten mit legendären Hits der Bee Gees wie »Stayin’ Alive«, »Night Fever«, »Jive Talking«, »You Should Be Dancing« und »How Deep is Your Love?«

Besetzung

Inszenierung Iris Limbarth
Musikalische Leitung Frank Bangert
Musikalische Einstudierung Ulrich Bareiss
Choreografie Myriam Lifka
Bühne Britta Lammers
Kostüme Heike Korn
Video Gérard Naziri
Tony Manero Tim Speckhardt
Annette Viktoria Reese
Stephanie Mangano Denia Gilberg, Anna Heldmaier
Pauline, Bobby C's Freundin Ilka Ludwig, Kathrin Tiedemann
Joey, The Faces Immanuel Mich
Double J., The Faces Benjamin Geipel, Norman Hofmann
Bobby C., The Faces Benjamin Link
Gus, The Faces Christian Sattler
Frank Manero, Tonys Vater Norman Dobrovsky, Benjamin Geipel
Flo Manero, Tonys Mutter Ann-Kristin Lauber, Katharina Hofmann
Frank Manero Jr., Tonys Bruder / Fosco Peter Emig
Linda Manero, Tonys kleine Schwester Janina Jost
Gloria, Clubsängerin Lisa Krämer
Brooklynites Meike Roth, Helen Graffert, Lena Anthes, Katharina Hofmann, Lisa Schaar
Jay, Stephanie's Exfreund / Cesar Rodriguez Mike Burs
Shirley Charles, Tänzerin Anna Stecking, Denia Gilberg
Maria Huerta, Tänzerin / Connie Lisa Krämer
Shirley Charles, Tänzerin Denia Gilberg
Maria Huerta, Tänzerin / Conny Constanze Kochanek
Tanzlehrer Dale / Becker, ein Kunde / Monty, DJ / Tänzer / Puertoricaner Sebastian Wieland
Claire Rosali Bauroth
Doreen Anna Heldmaier, Denia Gilberg
Bridget Lisa Schaar
Dame, Kundin Viviana Indraccolo
Zweiter Kunde / ein junger Puertoricaner Leonard Linzer
Dritter Kunde / Puertoricaner Camillo Guthmann
Hemdenverkäufer / Puertoricaner Yannic Noel Blauert
Polizist / Tankwart Norman Dobrovsky
Eine Bedienung im Diner Katharina Rieder
Tänzer im »2001« / Ensemble Yara Mimi Höhn, Coco Brell
Dirigent / Keyboard Frank Bangert
Keyboard Claus Weyrauther, Ulrich Bareiss
Schlagzeug Holger Dietz
Bass Hansi Maloleppsy
Gitarre Patrick Hoss
Trompete Joachim Braun, Daniel Reiter
Reeds Jens Hunstein, Bodo Christmann, Stephan Völker

Pressestimmen

Die Premiere mit Standing Ovations belegt zweifelsfrei, dass das Junge Staatsmusical in gewohnter Qualität den nächsten Publikumsmagneten geschaffen hat.
Wiesbadener Kurier, Julia Anderton, 15.10.2017
Vor allem sind es die eindringlich gesungenen Lieder, die dabei die Höhepunkte ausmachen, die Erinnerungen wachrufen und zu berühren vermögen.
Frankfurter Neue Presse, Katja Sturm, 17.10.2017
Tänzerisch harmoniert das Ensemble ganz wunderbar und bietet seinem Publikum schnelle, fetzige und einwandfreie Tanzszenen.
bühnenlichter.de, 16.10.2017

Termine

Kleines Haus19:30 - 22:30
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
Kleines Haus19:30 - 22:30
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse