Sa, 16.06.2018
Foyer Grosses Haus21:45
Foto: Sexteto Phantasma

Beim »Salón Tango« können Liebhaberinnen und Liebhaber des argentinischen Tanzes in der glamourösen Atmosphäre des historischen Foyers der Tangomusik lauschen, Tango tanzen oder einfach die südamerikanische Stimmung genießen und den tanzenden Paaren zuschauen. Gabriel Sala, Tanzlegende und Choreograf, führt die Tänzerinnen und Tänzer durch die Nächte. Bei jedem »Salón Tango« ist eine Live-Band zu Gast, dieses Mal: »Sexteto Phantasma«.

Das »Sexteto Phantasma« ist eines der bekanntesten Tango-Orchester von Buenos Aires der neuen Generation. In seinem Wesen sammelt es die drei grundlegenden Künste des Tangos: den Tanz, die Musik und die Poesie – ein einzigartiges Angebot, klassisch und modern zugleich.

Im Repertoire führt es Versionen von Tango-Klassikern und tanzbaren eigenen Kompositionen aus. Die besondere Besetzung, in der eine Trompete die traditionelle Violine ersetzt, verleiht eine einzigartige und persönliche Klangqualität, die ZuhörerInnen und TänzerInnen besticht.

In seinem fünfjährigen Bestehen hat »Sexteto Phantasma« in wichtigen Milongas der Stadt Buenos Aires, wie u.a. in »La Viruta«, »Usina del Arte«, »Theater 25 Mai«, »Torquato Tasso« und »Caff« gespielt. Auf drei europäischen Tourneen hat das Tango-Orchester Konzerte und Milongas in Frankreich, Deutschland, Italien, Dänemark, Schottland, Schweden und Belgien gegeben.