Carolin Freund

Schauspielerin (Gast)
Die gebürtige Wiesbadenerin wechselte nach dem Abitur die Rheinseite, um in Mainz ihre Schauspielausbildung zu absolvieren. Währenddessen gastierte sie am Staatstheater Mainz. Nach ihrem Abschluss 2008 war sie an verschiedenen Theatern in Frankfurt, Nürnberg, Darmstadt, Stuttgart und Heilbronn tätig. Sie spielte u.a. mit Lisa Fitz in Der Deutsche Mittagstisch von Thomas Bernhard, Hermia in Ein Sommernachtstraum, den Soloabend My Name Is Peggy oder die Prinzessin in Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren. 2010 führte sie ein Festengagement am Staatstheater Wiesbaden wieder zurück die Heimat. Dort war sie u.a. zu sehen als Becky Thatcher in Tom Sawyer, Lady Macbeth unter der Regie von Isabel Osthues, Kunigunde in Candide und dem Soloabend Scherbenpark. Mit dem Stück nach dem gleichnamigen Roman von Alina Bronsky gastierte sie neben mehreren Festivals auch in Russland. Seit 2015 ist sie freischaffend tätig, spielte Roxane in Cyrano am Staatstheater Wiesbaden, Lady Milford in Kabale und Liebe unter der Regie von Frank-Lorenz Engel bei den Festspielen in Hanau und im Auftrag der Hessischen Staatskanzlei mit Auf der Mauer u.a. für den Bundespräsidenten.

Produktionen

Tanja Doretti / Champagnertussi in »Rico, Oskar und das Herzgebreche«