Schauspiel

Tyll

Nach dem Roman von Daniel Kehlmann
In einer Fassung von Tilo Nest und Hanno Friedrich
Sa, 31.08.2019
PremiereGROSSES HAUS19:30
Daniel Kehlmann hat mit »Tyll« einen hinreißenden historischen Roman geschrieben, in dem der Gaukler und Spötter Till Eulenspiegel gänzlich ahistorisch – er soll eigentlich 300 Jahre zuvor gelebt haben – durch den 30-jährigen Krieg streift. Selten dürfte diese Welt plastischer und lebenssatter dargestellt worden sein. Und ganz nebenbei begegnet man so berühmten Gestalten wie den legendären Winterkönigen, dem Universalgelehrten Athanasius Kircher oder dem Arzt und Dichter Paul Fleming. Regisseur Tilo Nest – dem Wiesbadener Publikum nicht zuletzt durch seine Kultinszenierung von »Shockheaded Peter« wohlbekannt – wird »Tyll« im Großen Haus zum Bühnenleben erwecken.