Durchgängige Hörinstallation

»Schatten und Licht«

Hörbiografie von Jörg Handstein
Wir feiern Mozart vom Abend in die Nacht hinein und am nächsten Tag,
24 Stunden rund um die Uhr.
Sa, 04.05.2019
Hörinstallation | Internationale Maifestspiele 2019 | Mozart24 | Eintritt FreiStudio18:30 - 00:00

BR-KLASSIK Katalog Nr. 900906
Wie war Mozart wirklich? War er 'ein makelloser und unendlich guter Mensch', wie sein Bewunderer Tschaikowsky glaubte? Oder hatte ihn »der dämonische Geist seines Genies in der Gewalt«, wie Goethe raunte? Auch diese Hörbiographie wird das Rätsel Mozart nicht lösen. Aber Mozart soll, verkörpert von dem Wiener Schauspieler Florian Teichtmeister, lebendig werden in seinem Denken und Fühlen, seinem Alltag und seiner Epoche - streng nach den Originalquellen. Die vier CDs umfassende Edition lässt den unglaublichen Weg von Mozarts künstlerischer Entwicklung hörend miterleben. Erzähler ist Udo Wachtveitl, Autor ist wiederum Jörg Handstein, der bereits in der Reihe BR-KLASSIK WISSEN das Leben von Mahler, Wagner und Verdi in Form von Hörbiografien nachzeichnete. Ergänzt wird die Hörbiografie durch die legendären Aufnahmen zweier Klavierkonzerte Mozarts: Aus dem Jahr 1973 stammt die Aufnahme des Klavierkonzertes Nr. 18 in B-Dur, KV 456, virtuos gespielt von Martha Argerich mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Eugen Jochum. Das Klavierkonzert Nr. 23 in A-Dur KV 488, gespielt von Daniel Barenboim unter der Leitung von Rafael Kubelík ist eine hochvitale, beispielhafte Aufnahme aus dem Jahr 1970.
Vergrößern

Besetzung

Erzähler Udo Wachtveitl
Wolfgang Amadé Mozart Florian Teichtmeister
Leopold Mozart Andreas Borcherding
Nannerl Anna Greiter