JUST | 14+

Jihad Baby!

Von Daniel Ratthei
Mi, 24.01.2018
Studio19:30 - 20:30
Tom Gerngroß
Foto: Bettina Müller
Tom Gerngroß
Foto: Bettina Müller
Tom Gerngroß
Foto: Bettina Müller
Tom Gerngroß
Foto: Bettina Müller

Jona gehen seine Lehrer und Eltern mit ihrer geheuchelten politischen Korrektheit und ihrem oberflächlichen Lebensstil auf die Nerven. Sein Freund Musa nimmt ihn mit in die Moschee. In der Gemeinschaft dort fühlt er sich wohl. Er sieht Videoposts von einem muslimischen Prediger an und ist fasziniert. Gleichzeitig verliebt er sich in Jenny, doch die soll nun tabu für ihn sein. Ab jetzt versucht er verzweifelt seine Konvertierungspläne mit seinen Liebesfantasien in Einklang zu bringen.
 
Gewinner des Niederländisch-deutschen Kinder-und Jugendtheaterpreises Kaas & Kappes 2016, aus der Begründung der Jury:
»Mit dem Pragmatismus seiner Generation und entwaffnender Komik betrachtet Jona seine Lebensumstände und gibt uns einen ungeschminkten Einblick in sein Innenleben. [...] »Jihad Baby!« bezieht beherzt Stellung zu dem Thema unserer Zeit. Es ist ein gleichermaßen komisches wie ergreifendes Plädoyer dafür, Jugendliche ernst zu nehmen und achtsam zu begleiten. Es zeichnet sich durch glaubhafte Nähe und empathische Kenntnis des aktuellen jugendlichen Zeitgeistes aus und unterhält trotz kluger unterschwelliger Aufklärung sein junges Publikum aufs Beste.« 
Begleitmaterial zu »Jihad Baby!«
Die Materialmappe für Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern und andere Interessierte enthält Hintergrundinformationen zu Stück, Autor und zur Inszenierung sowie Vorschläge zur pädagogischen Einordnung und zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht.

Besetzung

Regie & Ausstattung Sophie Pompe
Dramaturgie Luisa Schumacher

Termine

Studio19:30 - 20:30