Konzert

Liederabend
Doris Soffel, Mezzosopran
Manuel Lange, Klavier

»Grandeur und Dekadenz«
Werke von Gustav Mahler, Richard Strauss, Jean Sibelius, Francis Poulenc, George Gershwin, Kurt Weill

Doris Soffel
Foto: Boris Streubel
Manuel Lange
Foto: Astrid Ackermann

Doris Soffel setzte Maßstäbe in fast 100 Bühnenpartien, u. a. als Carmen, als Cenerentola, als Octavian, im Belcanto-, Verdi- und im zeitgenössischen Repertoire. Legendär sind ihre Interpretationen im Wagner- und Strauss-Fach.

Der Programmbogen ihres Liederabends spannt sich von klangprächtiger Fin de Siècle-Grandeur von Mahler, Sibelius und Strauss bis zur Dekadenz der zwanziger und dreißiger Jahre mit Songs von Kurt Weill. Ein interessanter Höhepunkt ist Poulencs Monolog der spielsüchtigen „Dame de Monte Carlo“ (Text Cocteau).

Begleitet wird Doris Soffel von Manuel Lange, preisgekrönter Pianist und Professor für Liedgestaltung an der Musikhochschule Detmold.

Besetzung

Mezzosopran Doris Soffel
Klavier Manuel Lange

Termine

Internationale Maifestspiele 2019 | LiederabendFoyer Grosses Haus19:30 - 21:15