In Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Wiesbaden

Lesung und Einführung »Die Meistersinger von Nürnberg«

Mit Uwe Eric Laufenberg, Professor Dr. Gustav G. Belz und Julia Palmova (Klavier)

Marcel Reich-Ranicki war von Wagners einziger komischer Oper von Jugend an immer wieder  fasziniert: »Die Meistersinger« sind ein urbanes Märchen und ein poetischer Traum und zugleich eine Oper über die Kunst und die Literatur, ja über das literarische Leben, über die Vermittlung von Kunst und Literatur. Das hat es vor den »Meistersingern« noch nie gegeben: eine Oper die nicht nur gesellschaftliche Fragen veranschaulicht und erörtert sondern auch ästhetische. Die Musik der »Meistersinger« kann man als »angewandten Bach« charakterisieren und stellen Wagners Beherrschung auch älterer Techniken wie die des Kontrapunkts unter Beweis. Zusammen mit seinem »Tristan« erwiesen diese sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als zukunftweisend. Bedeutsame Teile der »Meistersinger« waren 1862 in Biebrich am Rhein entstanden.
Ab September 2018 wird diese Oper in unserem Staatstheater wieder aufgeführt. Aus diesem Anlass wird Uwe Eric Laufenberg bedeutsame Texte der »Meistersinger« rezitieren und Gustav G. Belz einiges über Hintergründe und Entstehung berichten. Musikalisch werden sie durch dabei durch Julia Palmova am Klavier unterstützt.

Besetzung

Mit Uwe Eric Laufenberg, Professor Dr. Gustav G. Belz
Klavier Julia Palmova