Klänge – Sounds – Geschichten

Präsentation von Schulprojekten
Fr, 01.02.2019
hr2-HörfestKleines Haus10:00 - 11:00
Eintritt frei!
Helene Lange Schule, Foto: Helen Seyd

Wiesbadener Künstlerinnen und Künstler musizieren und experimentieren mit Schülerinnen und Schülern der Stadt. Im Kern der Schulprojekte geht es ums Zuhören, ums miteinander Spielen, um Klangexperimente mit Alltagsgegenständen und natürlichen Materialien wie Wasser, Holz und Stein. Ako Karim, Armin Nufer, Christine Wörl, Cornelius Hummel, Dirk Marwedel, Hans Winkler, Priska Janssens und Ulrich Phillipper arbeiten zusammen mit acht Schulklassen kleine musikalische Erfindungen, Kompositionen und Hörstücke. Nach einer intensiven Vorbereitungszeit dürfen die Schülerinnen und Schüler endlich auf die Bühne und präsentieren ihre Klänge, Sounds und Geschichten.

Folgende Schulen nehmen an dem Projektteil: Alexej-von-Jawlensky-Schule, Blücherschule, Johannes-Maaß-Schule, Johann-Hinrich-Wichern-Schule, Goetheschule, Grundschule Bierstadt, IGS Rheingauviertel, Pestalozzischule.

»Klänge –Sounds – Geschichten« ist ein Projekt der Stiftung Zuhören in Kooperation mithr2-kultur und der Stadt Wiesbaden.

Besetzung

Moderation Petra Boberg