Oper

Don Giovanni

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Dramma giocoso in zwei Akten | Libretto: Lorenzo da Ponte
Uraufführung: 1787 in Prag
In italienischer Sprache.
Mit Übertiteln.
Fr, 14.09.2018
GROSSES HAUS19:30 - 23:00
Christopher Bolduc
Foto: Karl & Monika Forster
Christopher Bolduc, Katharina Konradi, Benjamin Russell
Foto: Karl & Monika Forster
Christopher Bolduc
Foto: Karl & Monika Forster
Katharina Konradi
Foto: Karl & Monika Forster
Katharina Konradi, Benjamin Russell
Foto: Karl & Monika Forster
Heather Engebretson
Foto: Karl & Monika Forster
Christopher Bolduc
Foto: Karl & Monika Forster
Katahrina Konradi, Benjamin Russell, Ensemble
Foto: Karl & Monika Forster
Ioan Hotea, Netta Or
Foto: Karl & Monika Forster
Christopher Bolduc, Shavleg Armasi
Foto: Karl & Monika Forster
Heather Engebretson, Christopher Bolduc
Foto: Karl & Monika Forster
Shavleg Armasi
Foto: Karl & Monika Forster
Christopher Bolduc
Foto: Karl & Monika Forster
Heather Engebretson, Christopher Bolduc, Katharina Konradi
Foto: Karl & Monika Forster
Christopher Bolduc
Foto: Karl & Monika Forster
Ensemble
Foto: Karl & Monika Forster

Eine Komödie, die als Höllenfahrt endet – so komponierte Mozart das abgründigste seiner Bühnenwerke. Der Titelheld sucht Genuss ohne Reue und reagiert mit Mord und Totschlag, wenn ihn die Folgen seiner Taten einholen. Früher schockierte das Charakterbild eines gewissenlosen Frauenhelden und dämonischen Verführers. Heute scheint die beunruhigende Faszination eines Don Juan verschwunden, die Playboys sind ausgestorben und die Fortpflanzung ist organisierbar. Das letzte Tabu in »Don Giovanni« bleibt die Begegnung mit dem Tod, dem keiner entfliehen kann.

PREMIERE 17. Juni 2018

Besetzung

Musikalische Leitung Konrad Junghänel
Inszenierung Nicolas Brieger
Bühne Raimund Bauer
Kostüme Andrea Schmidt-Futterer
Licht Andreas Frank
Chor Albert Horne
Video Bibi Abel
Dramaturgie Regine Palmai
Don Giovanni Christopher Bolduc
Donna Anna Netta Or
Don Ottavio Simon Bode
Komtur Young Doo Park
Donna Elvira Catalina Bertucci
Leporello Shavleg Armasi
Masetto Benjamin Russell
Zerlina Shira Patchornik
Chor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

Pressestimmen

Der Dirigent Konrad Junghänel fügt seinem imposanten Mozart-Zyklus in Wiesbaden eine weitere Bravourleistung hinzu.
Wiesbadener Kurier, Dietrich Stern, 19.06.2018
Briegers Neuinszenierung [ist] von einer Fülle an klugen Gedanken geprägt.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Axel Zibulski, 19.06.2018
Ausgearbeitet ist die Neuproduktion mit dem jungen, glaubhaften Opernensemble ganz vorzüglich.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Axel Zibulski, 19.06.2018

Termine

GROSSES HAUS19:30 - 23:00
GROSSES HAUS19:30 - 23:00
GROSSES HAUS19:30 - 23:00
GROSSES HAUS19:30 - 23:00
GROSSES HAUS19:30 - 23:00
GROSSES HAUS19:30 - 23:00
Internationale Maifestspiele 2019GROSSES HAUS19:30 - 23:00