Literaturtage

Jule, Julia, Julischka

Ur-Lesung des Theaterstücks von Frank Witzel. Mit Jule Böwe, Julischka Eichel und Julia Riedler.
Di, 07.11.2017
GastspielKleines Haus19:30
Jule Böwe
Foto: Franziska Sinn
Julia Riedler
Foto: Sima Dehgani
Julischka Eichel
Foto: Fabian Schellhorn

Drei Schauspielerinnen geraten auf einer Probebühne derart aneinander, dass schon bald nicht mehr zu sagen ist, wo ihre Rollen anfangen und ihre Figuren enden. Theater und Leben fallen in eins, aber eben nicht ganz. So klagt Julia einmal: »Ja, ja. Im Theater ist das immer alles so einfach. Da kann man abgehen, wenn man nicht mehr weiter weiß. Aber in Wirklichkeit ist das alles ganz anders. Wo soll man denn hingehen? Wohin soll man denn abgehen?«
 
Frank Witzel hat sein neues Theaterstück den Schauspielerinnen Jule Böwe, Julischka Eichel und Julia Riedler gewidmet, die es an diesem Abend zum ersten Mal zu Gehör bringen werden.
 
Jule Böwe ist seit der Spielzeit 1999/2000 Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne am Lehniner Platz. Außerdem kann man sie in vielen Hörspielen und Filmen erleben.
Julischka Eichel gehört seit der Spielzeit 2015/2016 zum Schauspiel-Ensemble im Schauspiel Stuttgart. Neben ihrer Theaterarbeit spielt sie in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen.
Julia Riedler ist seit der Spielzeit 2015/16 festes Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele. Außerdem wirkt sie in Film- und Fernsehproduktionen sowie als Sprecherin in vielen Hörspielen mit.
 
Thomas Martin war von 2010 bis 2017 Chefdramaturg und Hausautor der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Veranstalter: Literaturhaus Villa Clementine

Besetzung

Einrichtung Thomas Martin
Mit Jule Böwe, Julischka Eichel und Julia Riedler

Termine

GastspielKleines Haus19:30