Balzac – Ein Leben gegen die Kritik

»Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken«
Aus dem Werk Honoré de Balzac
Übersetzung Rudolf von Bitter (Bayerischer Rundfunk)
So, 07.05.2017
Foyer Grosses Haus11:00
Eine bisher unübersetzte Polemik des großen Klassikers der französischen Literatur Honoré de Balzac über Journalisten, gelesen vom Kunst- und Literaturkritiker Harald Eggebrecht (Süddeutsche Zeitung) und dem Übersetzer Rudolf von Bitter (Bayerischer Rundfunk). So genussvoll wie pointiert zieht der französische Bestsellerautor über die Pariser Presse her, beschimp Zeitungsmacher und Kritiker als Opportunisten und prinzipienlose Ignoranten. Aber mit Stil und wohlgeordnet in Form einer Typologie, als wären Journalisten so etwas wie seltene Käfer oder Vögel. Paradiesvögel eben.

Besetzung

Mit Harald Eggebrecht & Rudolf von Bitter

Termine

Foyer Grosses Haus11:00