06.10.2017

2. Kammerkonzert am 8. Oktober im Foyer

Am Sonntag, den 8. Oktober um 11 Uhr spielt das Celloensemble »HansoriCelli« im 2. Kammerkonzert Werke aus der Klassik und Romantik im Foyer des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.
Die fünf Cellisten haben sich aus dem Hessischen Staatsorchester formiert und bieten ein seltenes Klangerlebnis. Gemeinsam mit dem Pianisten Jeong-Hwa Fischer spielen sie eigens für sie arrangierten Bearbeitungen, wie das weltberühmte, elegische Air aus Johann Sebastian Bachs Suite Nr. 3 D-Dur aber auch für diese Besetzung Geschriebenes, wie die Polonaise des großen Cellovirtuosen des 19. Jahrhunderts David Popper.

Programm:
Michel Corette »Le Phénix«, Konzert für vier Violoncelli
Johann Sebastian Bach Air aus der Suite Nr. 3 D-­Dur BWV 1068
Guillaume Paque »Souvenir de Curis«, Melodie für vier Violoncelli
Joseph Haydn Divertimento D­-Dur op. 31 Nr. 6
Gabriel Fauré Pavane f­-Moll op. 50
David Popper Polonaise de concert d­-Moll op. 14

Ensemble»HansoriCelli« Tobias Galler / Tobias Fischer / Giyeon Hong-Nellen /Jingjing Zhu / Judith Assenbaum
Klavier Jeong-Hwa Fischer

Sonntag, 8. Oktober 2017
11 Uhr
Foyer Großes Haus
Eintritt 13,20 Euro

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse, telefonisch unter 0611.132 325 oder auf
www.staatstheater-wiesbaden.de