05.10.2017

Komödiantischer Einakter »Der Kontrabaß« wieder im Studio

Wiederaufnahme am 12.Oktober 2017

Am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 ist das Schauspiel »Der Kontrabaß« von Patrick Süskind wieder im Studio des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden zu erleben.

»Können Sie mir sagen, wieso ein Mann, nämlich ich, mit einem Instrument zusammenlebt, das ihn permanent nur behindert?! Menschlich, gesellschaftlich, verkehrstechnisch, sexuell undmusikalisch nur behindert?!« Patrick Süskind erzählt die Geschichte eines alternden, namenlosen Kontrabassisten, Mitglied eines Staatsorchesters und seinem Instrument in Hassliebe verbunden.

In dem hintergründigen »Ein-Mann-Stück« ist Benjamin Krämer-Jenster der Mann mit dem Kontrabass. Das langjährige Ensemblemitglied des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, gab in der letzten Spielzeit sein Debüt als abgesicherter Orchesterbeamter, der über Leben, Arbeit, Liebe und Kunst sinniert und flucht.

Komödiantischer Einakter von Patrick Süskind mit Benjamin Krämer-Jenster als der Kontrabassist. 

Regie Benjamin Krämer-Jenster Dramaturgie Laura Weber Ton Hannes Bittersohl

Karten sind an der Theaterkasse im Großen Haus, telefonisch unter 0611.132 325 oder auf www.staatstheater-wiesbaden.de erhältlich.