Gabriele Rech

Regie
Geboren in Duisburg, Studium der Germanistik und Anglistik an der Ruhruniversität Bochum. Assistenzen am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. Über 70 Musiktheaterinszenierungen als freischaffende Regisseurin u. a. in Köln, Nürnberg, Münster, Wiesbaden, Mannheim, Bremen, Weimar, Dortmund, Linz, Graz, Antwerpen, Catania, Bern, Bordeaux und Nizza. »Faust« Theaterpreis für »Madama Butterfly« am Musiktheater im Revier, Auszeichnung durch die Zeitschrift Opernwelt ihrer Inszenierungen von »Die Zauberflöte« in Weimar, »Winterreise« in Bielefeld und »Hoffmanns Erzählungen« in Kassel. Zahlreiche Nominierungen zur Inszenierung des Jahres. Seit 2010 Professorin für szenischen Unterricht an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Jüngste Regiearbeiten: »Carmen« am Nationaltheater Mannheim, Alois Bröders »Die Frauen der Toten« (Uraufführung ) am Theater Erfurt, Giacomo Puccinis »Gianni Schicchi« an der Oper Köln, »La Juive« (Fromental Halévy) am Staatstheater Nürnberg und an der Opera Nice, in Wiesbaden 2015.2016 Vincenzo Bellinis »Norma«. In der Spielzeit 2016.2017 inszeniert sie hier »Die Fledermaus«.

Produktionen

Inszenierung in »Die Fledermaus«
Inszenierung in »Norma«