Oper

Schönerland

Søren Nils Eichberg (*1973)
Oper in 10 Bildern | Libretto: Therese Schmidt
Ein Auftragswerk des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden
So, 08.10.2017
UraufführungGROSSES HAUS19:30
Was kann eine europäische Kunstform über die Suche nach einer neuen Heimat erzählen? Der junge dänisch­-deutsche Komponist Søren Nils Eichberg stößt in seiner Auftragskomposition eine mal emotional geladene, mal augenzwinkernde Reflexion über die Kraft der Oper an. »Schönerland« handelt von der Suche nach Verstehen und Verständnis des Fremden – in beide Richtungen.

PREMIERE: 16. September 2017

Besetzung

Musikalische Leitung Albert Horne
Inszenierung Johanna Wehner
Bühne Volker Hintermeier
Kostüme Miriam Draxl
Chor Albert Horne
Licht Ralf Baars
Dramaturgie Katja Leclerc
Intendant Thomas de Vries
Komponist Frederik Bak
Stückeschreiberin, Dramaturgin, Junge Frau Britta Stallmeister
Saida (Die Glückliche) Eleni Calenos
Dariush (Das Gute festhalten) Aaron Cawley
Aliyah (Die Erhabene, Frieden) Romina Boscolo
Omid (Die Hoffnung) Florian Küppers
Kader (Das Schicksal) Andrea Baker
Der Syrer Feras Zarka
Chor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

Termine

UraufführungGROSSES HAUS19:30
UraufführungGROSSES HAUS19:30
UraufführungGROSSES HAUS19:30
UraufführungGROSSES HAUS19:30
UraufführungGROSSES HAUS19:30
UraufführungGROSSES HAUS19:30
UraufführungGROSSES HAUS19:30