Stefano La Colla

Als einer der interessantesten italienischen Tenöre seiner Generation hat Stefano La Colla nach dem Abschluss seines Gesangsstudiums am Konservatorium »Pietro Mascagni« in Livorno an allen bedeutenden italienischen Opernhäusern gesungen, darunter am Teatro alla Scala Mailand, in der Arena di Verona, am Teatro dell’Opera di Roma, am Teatro San Carlo in Neapel sowie außerhalb Italiens an der Deutschen Oper Berlin, der Oper Amsterdam, der Hamburgischen Staatsoper, der Bayerischen Staatsoper München, der Oper Leipzig, der Oper Frankfurt sowie bei den Festspielen Baden-Baden. Sein Repertoire umfasst die wichtigsten italienischen Tenorpartien wie etwa Radames (»Aida«), Alfredo (»La Traviata«), Pinkerton (»Madama Butterfly«), Cavaradossi (»Tosca«), Kalaf (»Turandot«), Turiddu (»Cavalleria rusticana«) oder Canio (»Der Bajazzo«). Bei den Internationalen Maifestspielen 2019 ist er als Riccardo in »Ein Maskenball« zu erleben.

Produktionen

Riccardo in »Ein Maskenball«

Termine

Un Ballo in maschera
Internationale Maifestspiele 2019GROSSES HAUS19:30 - 22:15