Julian Habermann

Tenor
Der deutsche Tenor Julian Habermann studierte von 2013 bis 2017 bei Prof. Hedwig Fassbender und derzeit bei Prof. Thilo Dahlmann an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Er ist Preisträger des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin (Junior) und Finalist des internationalen Wettbewerbs »Das Lied«. Zudem war er Stipendiat der Lied-Akademie des Internationalen Musikfestivals Heidelberger Frühling.
2018 war Julian Habermann Teilnehmer der »Liederwerkstatt« beim »Kissinger Sommer« mit den Pianisten Axel Bauni, Jan Philip Schulze und Steffen Schleiermacher. Mit dem Tölzer Knabenchor sang er 2017 die Arien in Bachs Matthäus-Passion mit Konzerten in Brixen, Meran und Eisenach.
Bereits während seines Studiums war Julian Habermann in verschiedenen Rollen Gast an der Oper Frankfurt. Zu seinen kommenden Projekten gehört unter anderem die Matthäus-Passion mit der Niederländischen Bachvereinigung unter der Leitung von Philippe Herreweghe. In der Spielzeit 2018.2019 hat er sein Rollen- und Hausdebüt am Hessischen Staatstheater Wiesbaden als Oronte in Händels »Alcina«.

Produktionen

Oronte in »Alcina«
Erster Offizier u. a. in »Candide«

Galerie

Foto: Christian Palm