Franziska Gottwald

Mezzosopran
Die gebürtige Marburgerin studierte in Saarbrücken, Hannover und Weimar. Es folgten Festengagements in Hannover und Weimar. Als Gast war sie u. a. an der Komischen Oper Berlin, in Stuttgart (Orlowsky in »Die Fledermaus« 2010), Basel (Cherubino, Titelrolle in »Ariodante« 2012, Alcina in Vivaldis »Orlando furioso«), Venedig und Köln, wo sie 2011 als Sesto (»La Clemenza di Tito«) debütierte und Ruggiero (»Alcina«) sang. Nach ihrem Rollendebüt als Orpheus kehrt sie 2015.2016 in dieser Partie nach Wiesbaden zurück und ist in Neuproduktionen als Ruggiero und Hänsel in »Hänsel und Gretel« zu erleben.


Produktionen

Alt in »Matthäus-Passion«