Florian Boesch

Bassbariton
Der gebürtige Österreicher debütierte 2002 mit einem Liederabend bei der Schubertiade in Schwarzenberg und 2003 auf der Bühne als Papageno (»Die Zauberflöte«) in Zürich. Er war Artist in Residence der Wigmore Hall London und gastiert u. a. in Los Angeles, Tokio, Paris, Moskau, Wien, Helsinki sowie bei den Salzburger und Bregenzer Festspielen. 2011 gab er sein Debüt als Wozzeck in Köln. Am Theater an der Wien war er u. a. in szenischen Produktionen von »Messias« und »Lazarus« zu erleben. Nach seinem eindrucksvollen Rezital bei den Maifestspielen 2015 gestaltet er auch 2016 einen Liederabend.

Produktionen