Federica Lombardi

Die Sopranistin Federica Lombardi wurde in Cesena/Italien geboren und studierte Gesang am dortigen Konservatorium Bruno Maderna, am Liceo Musicale Angelo Masini in Forlì sowie an der Schule ART-musica bei Romualdo Savastano. Als Gewinnerin des von der »Associazione Lirica e Concertistica Italiana« ausgetragenen Wettbewerbs gab sie 2014 ihr Debüt als Donna Elvira (»Don Giovanni«) und war 2015 als Gräfin in einer Neuproduktion von »Le Nozze di Figaro« im Rahmen des Circuito Lirico Lombardo zu sehen. Sie war zunächst Mitglied der »Accademia di Perfezionamento per cantanti Lirici« der Mailänder Scala und debütierte dort in der Spielzeit 2016.2017 mit der Titelpartie in »Anna Bolena«. Es folgten Gastengagements u. a. am Teatro dell'Opera di Roma, bei den Salzburger Festspielen, an der Deutschen Oper Berlin sowie an der Bayerischen Staatsoper in München. Zum Repertoire von Federica Lombardi zählen ebenfalls Partien wie Musetta (»La Bohème«) und Donna Anna (»Don Giovanni«). Im Rahmen der Internationalen Maifestspiele 2019 ist Federica Lombardi zu Gast in Wiesbaden und übernimmt hier die Partie der Donna Elvira in »Don Giovanni«. In dieser Rolle ist sie in der Spielzeit 2018.2019 auch an der Metropolitan Opera in New York sowie an der Staatsoper Hamburg zu erleben.

Produktionen

Donna Elvira in »Don Giovanni«