Daniel Behle

Der in Hamburg geborene Tenor wurde u. a. von seiner Mutter, der Sängerin Renate Behle, ausgebildet. In seinem Erstengagement am Staatstheater Oldenburg sang er unter anderem in der Regie von Uwe Eric Laufenberg den Rinuccio in Puccinis »Gianni Schicchi«. Die nächsten Festengagements führten ihn an die Volksoper Wien und an die Oper Frankfurt. Er machte sich nicht nur als exzellenter Mozart-Sänger einen Namen, sondern auch als Liedsänger mit ausgezeichneten CD-Einspielungen. Als Gast ist er u. a. an den Staatsopern in Wien, Berlin oder München sowie in Stockholm, Genf und Paris zu erleben. Bei den Bayreuther Festspielen sang er 2017 und 2018 den David in »Die Meistersinger von Nürnberg«, in dieser Partie wird er auch bei den Internationalen Maifestspielen 2019 zu erleben sein.

Produktionen

Termine

Internationale Maifestspiele 2019GROSSES HAUS17:00 - 22:30