Studio | Neuproduktion

Patrick Anderthalb | 12+

Von Michael Druker
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Für Göran und Sven ist der große Tag gekommen: Sie leben in einer »eingetragenen Partnerschaft«, und schon lange haben sich die beiden Männer gewünscht, ein Kind zu adoptieren. Nun haben sie eine Ausnahmegenehmigung erhalten und erwarten jeden Augenblick die Ankunft von Patrick, eineinhalb Jahre alt. Durch ein Versehen beim Sozialamt jedoch steht der kriminelle Rabauke Patrick, 15 Jahre alt, in der Tür. Trotz aller Vorurteile, die alsbald zum Vorschein kommen, müssen die drei sich erst einmal arrangieren. Es ist nämlich Gründonnerstag und beim Sozialamt niemand erreichbar.

Seit dem 17. September 2016 im Spielplan | Studio

Studio | Wiederaufnahme

Nathans Kinder | 10+

Von Ulrich Hub
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
In seiner für Kinder und Jugendliche bearbeiteten Fassung von Lessings berühmtem Klassiker verlegt Ulrich Hub das dramatische Geschehen in eine einzige Nacht und stellt die junge Generation – Nathans Pflegetochter Recha und den Tempelherrn Kurt – in den Mittelpunkt des Geschehens. Über alle religiösen Konventionen hinweg verlieben sich die beiden ineinander und kämpfen deshalb für Verständigung und Frieden zwischen den Religionen. Ein Kampf, den man niemals aufgeben darf.

Seit dem 24. September 2016 wieder im Spielplan | Studio

Wartburg | Wiederaufnahme

Krieg - Stell dir vor, er wäre hier | 12+

von Janne Teller
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Stell dir vor, es ist Krieg – nicht irgendwo weit weg, sondern hier. Die europäischen Demokratien brechen zusammen und du fliehst. Zum Beispiel in den Nahen Osten. Ein Gedankenexperiment der dänischen Erfolgsautorin, das durch schlichten Perspektivwechsel aktuelle Themen wie Flucht, Migration und Fremdenfeindlichkeit neu befragt.

Seit dem 28. September 2016 wieder im Spielplan | Wartburg

Klassenzimmerstück | Neuproduktion

Jihad Baby! | 14+

Von Daniel Ratthei
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Jona gehen seine Lehrer und Eltern mit ihrer geheuchelten politischen Korrektheit und ihrem oberflächlichen Lebensstil auf die Nerven. Sein Freund Musa nimmt ihn mit in die Moschee. In der Gemeinschaft dort fühlt er sich wohl. Er sieht Videoposts von einem muslimischen Prediger an und ist fasziniert. Gleichzeitig verliebt er sich in Jenny, doch die soll nun tabu für ihn sein. Ab jetzt versucht er verzweifelt seine Konvertierungspläne mit seinen Liebesfantasien in Einklang zu bringen.

Seit dem 25. Februar 2017 im Spielplan | Klassenzimmerstück