Konzert
Novaya Opera Moskau | Moskau | Russland

Novaya Opera Moskau

Prokofjew – Wagner
Sergej Prokofjew (1891 – 1953)
Auszüge aus »Romeo und Julia«, Ballettmusik
Richard Wagner (1818 – 1883)
»Tristan und Isolde«, 2. Akt

Friedrich-von-Thiersch-Saal
Foto: Wiesbaden Marketing GmbH
Jan Latham Koenig
Foto: Daniil Kochetkov
Jan Latham Koenig
Foto: Daniil Kochetkov
Foto: Daniil Kochetkov
Foto: Daniil Kochetkov

Zwei Liebespaare, die nur im Tod zueinanderfinden können, stehen im Zentrum des zweiten Konzerts der Novaya Opera. Shakespeares Romeo und Julia, denen Sergej Prokofjew ein Ballett und zwei daraus zusammengestellte Orchestersuiten widmete, und Richard Wagners Tristan und Isolde stehen für die alles Irdische überdauernde Liebe. Für den 2. Akt aus Wagners Oper wartet die Novaya Opera mit hochkarätiger Sängerbesetzung auf. So singt der Tenor Lars Cleveman die Rolle des Tristan und Nicola Beller Carbone die Partie der Isolde. Die Sopranistin brillierte bereits in der diesjährigen Wiesbadener Eröffnungspremiere, Richard Strauss’ »Die Frau ohne Schatten«, als Färberin.
 
»Maestro Jan Latham-Koenig led the Novaya orchestra with masterful and attentive direction, interpreting the score with both richness and beauty.«
(Raymond Stults, The Moscow Times, über »Tristan und Isolde«)

Hier geht es zum ersten Konzert der Novaya Opera Moskau, am 27. Mai 2015:

Besetzung

Dirigent Jan Latham-Koenig
Mit dem Orchester der Novaya Opera Moskau
Tristan Lars Cleveman
Isolde Nicola Beller Carbone
König Marke Vitali Efanov
Brangäne Anastasia Bibicheva
Melot Aaron Cawley
Kurwenal Benjamin Russell