Vida Mikneviciute

Gesangsstudium in ihrer Heimat Litauen und in Leipzig, anschließend Mitglied der Opernstudios Zürich und Hamburg. Erster Preis u. a. beim Robert-Stolz-Gesangswettbewerb »Wiener Operette«. Seit 2011 Ensemblemitglied am Staatstheater Mainz. Gasttätigkeiten u. a. in Basel, Staatsoper Berlin (Helmwige unter Barenboim im »Ring des Nibelungen«), Frankfurt (Titelpartie in »Die Csardasfürstin«), Leipzig (Irene in »Rienzi«) und beim Festival Aix-en-Provence. Fachpartien sind u. a. Pamina (»Die Zauberflöte«), Violetta (»La Traviata«), Tatjana (»Eugen Onegin«), Eva (»Die Meistersinger von Nürnberg«). 2014 Debüt als Kaiserin in Richard Strauss' »Die Frau ohne Schatten« in Kassel, in dieser Partie auch 2016.2017 in Wiesbaden.

Produktionen