Thomas Hoffmann

Viola

Solo-Viola

Thomas Hoffmann wurde 1958 in Apolda/Thüringen geboren. Mit sieben Jahren begann er seine musikalische Ausbildung an der Musikschule Weimar bei Hans Winkler. Sein Studium führte ihn an die Musikhochschule ›Felix Mendelssohn Bartholdy‹ in Leipzig zu Klaus Schwenke vom Gewandhausorchester Leipzig. Ein erstes Engagement als stellvertretender Solobratscher erhielt er bei der Staatskapelle Weimar. An der der Musikhochschule ›Franz Liszt‹ wirkte er als Lehrbeauftragter im Hauptfach Viola. Im August 1989 verließ er die DDR und spielt seit 1990 als Solobratscher im Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden. Er ist langjähriges Mitglied der Personalvertretung und Gewerkschaftsobmann. Außerdem absolvierte er eine Weiterbildung zum Mediator und betrieblichen Konfliktberater.


Produktionen

Viola in »1. Kammerkonzert«
Viola in »3. Sinfoniekonzert«