Martin Schneider

Trompete

Solo-Trompeter

Martin Schneider wurde 1957 in Fulda geboren. 1973 absolvierte er zunächst eine Ausbildung zum Chemielaboranten, bevor er 1976 als Trompeter beim Heeresmusikkorps II in Kassel zur Berufsmusik kam. 1977 bis 1982 schloss sich das Studium an der Hochschule der Künste in Berlin mit dem Hauptfach Trompete bei Prof. Fritz Wesenigk an. 1982 bis 1983 war er Stipendiat der Herbert von Karajan-Akademie und nahm Unterricht bei Konradin Groth. Seit 1983 ist er Solo-Trompeter des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden und unterrichtet seit 1992 als Dozent für Trompete an der Wiesbadener Musikakademie.