Kurz vor Fastnacht räumt die Kostümabteilung ihren Fundus. Verkauft werden circa 3500 Teile aus allen Stilepochen! Kostüme, Rüstungsteile, Kopfbedeckungen, Schuhe, Wäsche, Theatertiere – einfach alles, was ein Kostüm-Fundus zu bieten hat.

Egal ob ein turbulentes oder eher ruhiges Fest vor Ihnen liegt, der Spielplan des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden steckt voll guter Unterhaltung für die ganze Familie. Schenken Sie Vorfreude mit unseren vielfältigen Festtagsangeboten!

Bis zum 6. Dezember 2017 hält die Theaterkasse im Foyer des Großen Hauses ab sofort wieder die beliebten Nikolaus-Socken bereit. Sie enthalten jeweils zwei Karten für eine Überraschungsvorstellung im Dezember 2017, Januar oder Februar 2018 und sind für 15 Euro erhältlich.

Für das Jahr 2018 kann das Publikum des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden das nächste Weihnachtsmärchen aus drei vorgeschlagenen Stücken wählen. Abgestimmt werden kann sowohl online per E-Mail als auch per Stimmzettel im Theater.

Mit dem Format »Nachlese« lädt das Hessische Staatsorchester im Anschluss an jedes Sinfoniekonzert in den Muschelsaal des Kurhauses ein, um bei einem Glas Rheingauer Riesling ungezwungen mit den Künstlern des Abends ins Gespräch kommen. Zum zweiten Mal zu erleben am Mittwoch, dem 22. November 2017, direkt im Anschluss an WIR 2.

Gloria Rehm ist in der Kategorie »Beste Sängerdarstellerin Musiktheater« für ihre Rolle der Marie in »Die Soldaten« von Bernd Alois Zimmermann, einer Opernproduktion des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden mit dem Deutschen Theaterpreis »DER FAUST« 2017 ausgezeichnet worden.

Mit dem neuen Format »Nachlese« lädt das Hessische Staatsorchester im Anschluss an jedes Sinfoniekonzert in den Muschelsaal des Kurhauses ein, um bei einem Glas Rheingauer Riesling ungezwungen mit den Künstlern des Abends ins Gespräch kommen. Zum ersten Mal zu erleben am Mittwoch, dem 27. September 2017, direkt im Anschluss an WIR 1.


Das Hessische Staatstheater Wiesbaden freut sich über die Nominierungen für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST von Künstlerinnen und Künstlern, die dem Haus verbunden sind: Gloria Rehm, Kornel Mundruczó, Damien Jalet, Johanna Wehner, Sebastian Hannak und Georg Zeppenfeld.

Wir trauern um Siegfried Köhler, der von 1974 bis 1988 als Generalmusikdirektor am Hessischen Staatstheater Wiesbaden tätig war. In dieser Zeit hat er dem Hessischen Staatsorchester die Werke seines befreundeten Komponisten Volker David Kirchner nähergebracht und nicht nur mit diesen Uraufführungen das Musiktheater und Konzertleben nachhaltig geprägt.


Verkehrsbeeinträchtigungen vom 1. bis 3. September

Straßensperrungen anlässlich des Taunusstraßenfests
Ein Hinweis an die Besucherinnen und Besucher der Vorstellungen »Rico, Oskar und das Herzgebreche«, »Der Kleine Prinz« sowie der Premiere von »Jesus Christ Superstar« am kommenden Wochenende:

Anlässlich des diesjährigen Taunusstraßenfestes wird von Freitag, 1. September, ab 12 Uhr bis Sonntag, 3. September, um 24 Uhr, die Taunusstraße zwischen Röder- und Geisbergstraße / Saalgasse komplett für den Fahr- und Parkverkehr gesperrt. Eine entsprechende Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

Besucherinnen und Besuchern der Vorstellungen im Hessischen Staatstheater Wiesbaden empfehlen wir ausreichend Zeit für die Anreise einzuplanen.