Während der Vorstellung hält der Dirigent das Orchester zusammen. Aber wer sorgt bevor der Vorhang hochgegangen ist und bei den vielen Proben dafür, dass alles an seinem Platz ist? Beim Hessischen Staatsorchester sind das Harry Ickert und Pedro Romano, die Orchesterwarte.

Die zweite Ausgabe des neuen Magazins des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden steht zum Download oder online durchblättern bereit! Diesmal geht es um das, was wir zum Leben brauchen und ob zu den Lebensmitteln nicht auch noch mehr gehört als das, was es im Supermarkt gibt.

Kurzfristiges Angebot: »La Traviata«

Wenige Karten zum Vorzugspreis
Zu Ostern ging die letzte Vorstellung von Verdis »La Traviata« in dieser Aufführungsserie über die Bühne des Großen Hauses. Nur noch bei den Internationalen Maifestspielen 2015 gibt es vorerst die Möglichkeit, die erfolgreiche Inszenierung von Nicolas Brieger zu erleben. Für die Galavorstellung am 2. Mai ist ein bereits reserviertes Kontingent frei geworden. Die ersten 15 Interessenten, die sich unter abonnement@staatstheater-wiesbaden melden, erhalten Tickets in den besseren Preiskategorien für die Hälfte des Originalpreises.

Das Hessische Staatsballett war am 27. und 28. März zum »Belgrade Dance Festival« nach Serbien eingeladen.  Bei der ersten Tour der neuen Companie wurden alle Teile der Auftaktpremiere »Aufwind« im Nationaltheater in Vršac und im Sava Centar Belgrads aufgeführt.

Die Premiere von »Die Entführung aus dem Serail« wurde nicht nur live bei Deutschlandradio Kultur übertragen. Der Twitter-Account des Staatstheaters Wiesbaden @staatstheaterWI vermittelte gleichzeitig den Radiohörerinnen und Radiohörern auch einen visuellen Eindruck von der Produktion und der Theaterwelt hinter den Kulissen. Mit dem Hashtag #EntführungWI konnte sich jeder Beteiligen. Deutschlandradio Kultur hat ein kommentiertes Storify mit den besten Tweets zusammengestellt.