Heute

Studio18:30
Anmeldung in der Theaterwerkstatt

Lehrertreffpunkt Theater

Spielzeitvorsschau und Probenbesuch »Jihad Baby!«
Kleines Haus19:30

Mutter Courage und ihre Kinder

Eine Chronik aus dem Dreißigjährigen Krieg
Foyer Grosses Haus21:45

Zwei Teile stehen noch aus: Bevor bei den Internationalen Maifestspielen der komplette »Ring« zu sehen sein wird, feiern im April Uwe Eric Laufenbergs Inszenierungen von »Siegfried« und »Götterdämmerung« Premiere. Im sprichwörtlich wechselhaften Monat kehrt außerdem Jan Philipp Gloger mit »Maß für Maß« ins Kleine Haus zurück und Felicitas Braun (»Der Findling«) inszeniert »Reigen« von Arthur Schnitzler in der Wartburg.

Karten für alle Veranstaltungen des abwechslungsreichen Theatermonats im Hessischen Staatstheater Wiesbaden sind nun bei den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Theaterkasse erhältlich.

Der Vorverkauf ist eröffnet

Sichern Sie sich die besten Plätze!
Am 11. Februar um 9 Uhr öffnete die Theaterkasse für die Wartenden in den Kolonnaden. Auch im Webshop sind Tickets ab sofort verfügbar.

Der Verkauf für die Operngalas und die Ring-Abonnements für die beiden Zyklen von Wagners »Ring des Nibelungen« hatte bereits im April 2016 begonnen. Ab sofort sind auch die Restkarten für Einzelvorstellungen der Ring-Opern im Verkauf.

Bei der Pressekonferenz am 7. Februar wurde das Programm der Internationalen Maifestspiele 2017 in Anwesenheit von Oberbürgermeister Sven Gerich und Staatssekretär Ingmar Jung veröffentlicht. Unter dem Motto »Die Welt in Bewegung« versammeln sich im Mai weltbekannte Sängerinnen und Sänger, renommierte Schauspielensembles und hochkarätige Tanzkompanien in der Landeshauptstadt. »Die Internationalen Maifestspiele sind ohne Zweifel die wichtigste Kulturveranstaltung der Landeshauptstadt Wiesbaden«, betonte der Oberbürgermeister.

Der Vorverkauf für die diesjährigen Schultheatertage hat begonnen! Vom 20. bis 24. März stehen im Hessischen Staatstheater Wiesbaden wieder junge Theatermacherinnen und Theatermacher im Mittelpunkt, wenn sie ihre in Projekten und Klassen erarbeiteten Stücke einem neugierigen Publikum präsentieren. Zum 15. Mal wird bei den 20 Aufführungen gespielt, gesungen, getanzt, gelacht und vor Aufregung vielleicht auch das eine oder andere Mal gezittert.

Der Teich am Warmen Damm ist noch vereist, doch mit dem druckfrischen Leporello für den Monat März kommen schon Frühlingsgefühle auf! Clemens Bechtel bringt den Roman »Judas« von Amoz Oz in einer Uraufführung auf die Bühne des Kleinen Hauses, mit »Eugen Onegin« erwartet Sie eine Neuinszenierung in der Oper und ab 20. März zeigen junge Talente bei den Schultheatertagen ihr Können. Den Leporello erhalten Sie auf unseren Theaterstühlen und vielen Auslagestellen in der Region. Ab sofort sind Karten für alle Veranstaltungen des Hesssichen Staatstheaters Wiesbaden im Monat März erhältlich.